Sehr unschönes Fundstück

Gefunden an der Pinnwand der Sächsischen Landes- und Universitätsbibliothek (!) in Dresden – wegen EXPLIZITER KRASSHEIT bitte nur Erwachsene weiterklicken >>>

pinnwand-slub

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Besonders schockierend finde ich, dass die GGG zu den Mitausschreibern der Anzeige gehört, die Chemnitzer kommunale Wohnungsgesellschaft also, mit der ich mich schon seit längerem im Clinch befinde. Ich wusste doch, dass die Dreck am Stecken haben.

    Comment von jens kassner — 19. April 2009 #

  2. also heißt es nicht mehr: ich war jung und brauchte das geld! sondern: ich war jung, brauchte das geld, und war rasiert!

    Comment von udo-neiße — 19. April 2009 #

Leave a comment

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress. Feeds für Beiträge und Kommentare.