Zitat des Monats Juni

„Meinen Sie das eigentlich ernst, was Sie da schreiben?“

Besucherin einer Lesung

Literaturtipp: X. „Grand Slam of Saxony“ am 28. Juli in der Saloppe

Grand Slam of Saxony

Am Sonntag, den 28. Juli, findet der Grand Slam of Saxony wieder als Open Air Poetry Slam in der Dresdner Saloppe statt. Die Offene Sächsische Meisterschaft des Poetry Slam feiert dabei auch ein Jubiläum: Zum zehnten Mal geht die größte sächsische Dichterschlacht über die Bühne. Es treten die zehn Autoren an, die bei den Poetry Slams in Sachsen in der letzten Saison am erfolgreichsten waren. Wie beim “livelyriX Poetry Slam” in der Dresdner scheune treffen Slam-Poeten aus dem ganzen deutschsprachigen Raum auf sächsische Lokalhelden.

Mit dabei sind: Sarah Bosetti und Daniel Hoth aus Berlin, beide Autoren des Slam-Poetry-Teams “Mikrokosmos” und der Lesebühne “Couchpoetos”, die junge Poetin Linn Penelope Micklitz von der “Lesebühne West” aus Leipzig, der Wortakrobat Lucas Fassnacht aus Erlangen, André Herrmann, der zweifache deutsche Poetry-Slam-Champion mit dem “Team Totale Zerstörung” aus Leipzig, der Dresdner Slammer und Poetenflüsterer Thomas Jurisch, der Performance-Poet und Rapper Tobi Kunze von der Lesebühne “Nachtbarden” aus Hannover, die Dresdner Slammerin Kaddi Cutz  von den “Geschichten übern Gartenzaun”, Erik Leichter, der Macher des Poetry Slams in Zwickau, und der in Franken lebende Slammer Felix Kaden.

Die Zuschauer dürfen sich auf ein buntes literarisches Programm freuen, in dem Gedichte und Geschichten, Persönliches und Politisches, Hochkomik und Tiefsinn gleichermaßen ihre Plätze finden. Am Ende feiert die Demokratie einen ihrer seltenen Triumphe: Allein der Applaus des Publikums bestimmt am Ende einen Sieger, der im Herbst zu den deutschprachigen Meisterschaften des Poetry Slam nach Bielefeld fahren darf. Der “Grand Slam of Saxony” wird gemeinsam von livelyriX und der scheune organisiert. Moderatoren des Abends sind Stefan Seyfarth und Michael Bittner.

X. Grand Slam of Saxony – Offene Sächsische Poetry-Slam-Meisterschaft | 28. Juli | Sonntag | 19 Uhr | Saloppe | Vorverkauf im scheunecafé, Konzertkasse Dresden, Sax-Ticket oder online: 8 Euro (zzgl. Gebühr), Abendkasse: 12 Euro

Donnerstag: Lesebühne Sax Royal in der scheune

Sax Royal

Die Lesebühne Sax Royal präsentiert sich am Donnerstag (13. Juni) noch einmal mit frischen Texten in der scheune, bevor die Sommerpause sie für ein Weilchen verschluckt. Unsere Gäste erwartet wie immer ein unterhaltsamer und sinnreicher Abend mit Geschichten, Gedichten und Liedern. Mit dabei sind die Stammautoren: Michael Bittner, der nach Berlin verschlagene Satiriker und Kolumnist, Roman Israel, der Meister der grostesken Geschichten, Max Rademann, der literarische Lebenskünstler und Orgelvirtuose, sowie Stefan Seyfarth, der poetische Erzieher.Bruno Kolterer Foto Anja Pankotsch Als besonderen Gast erwarten wir den Liedermacher Bruno Kolterer, der unser Publikum schon einmal mit so melodiösen wie komischen Songs entzückte. Er ist aber jetzt nicht mehr Leipziger, sondern Dresdner. Wir heißen ihn und seine aktuelle CD “Planet der Affen” willkommen!

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne | 13. Juni | Donnerstag | 20 Uhr | scheune | Vorverkauf: 5 Euro (zzgl. Gebühr), Abendkasse: 7 Euro / ermäßigt 5 Euro

Buchtipp: Last Exit Babyklappe

Die Autoren der Lesebühnewelt haben sich aufs Neue zusammengetan, um in einer Anthologie beim liebenswerten und unabhängigen Satryr Verlag von Volker Surmann ein Thema in komischer Kurzprosa zu behandeln. Wie der Titel „Last Exit Babyklappe“ schon verrät, gehts diesmal um die Frage des Nachwuchses. Herausgegeben wurde das Buch von Björn Högsdal und Johanna Wack. Drin zu finden sind Geschichten und Gedichte von Christian Bartel, Michael Bittner, Daniela Böhle, Hazel Brugger, Kirsten Fuchs, Jakob Hein, André Herrmann, Björn Högsdal, Jess Jochimsen, Marc-Uwe Kling, Achim Leufker, Mieze Medusa, Jacinta Nandi, Anselm Neft, Jochen Reinecke, Matthias Reuter, Christian Ritter, Patrick Salmen, Sabrina Schauer, Dagmar Schönleber, Xóchil A. Schütz, Jörg Schwedler, Sebastian 23, Andy Strauß, Lea Streisand, Volker Surmann, Udo Tiffert, Johanna Wack, Ralph Weibel, Michael-André Werner, Heiko Werning, Torsten Wolff und Liefka Würdemann.

Das Buch hat 192 Seiten und kostet 12,90 Euro. Man kann es beim monopolistischen Moloch Amazon bestellen, über den Vertrieb des Verlags oder im Buchladen um die Ecke.

Sax Royal in Klausur – der große Rückblick (3)

Und hier nun zur Krönung die dritte und letzte Nacht unserer Reise nach Tschechien, wiederum gestiftet von Max Rademann. Klickt drauf!

Das wars.

Sax Royal in Klausur – der große Rückblick (2)

Hier der zweite Teil des grafischen Rückblicks auf den Urlaub von Sax Royal in Tschechien aus dem Stift von Max Rademann. Klickt drauf!

Der dritte Teil folgt in Kürze!

Sax Royal in Klausur – der große Rückblick (1)

Am vergangenen Wochenende weilte die Lesebühne Sax Royal in Tschechien. Wir zogen uns in ein Ferienhaus im Örtchen Jetřichovice zurück, um über die Zukunft der avangardistischen Literatur zu beraten. Es regnete sehr oft. Uns stand eine eigene Zapfanlage zur Verfügung. Max hat die drei Nächte unseres Betriebsausflugs grafisch verewigt. Den Freunden unserer Lesebühne möchten wir diese Dokumente nicht vorenthalten – hier der erste Abend. Klickt drauf zum Vergrößern!

Der zweite Teil folgt in Kürze.

Powered by WordPress. Feeds für Beiträge und Kommentare.