Zitat des Monats August

Kinder sind unser Kapital.

Dr. Frauke Petry, Spitzenkandidatin der AfD Sachsen

Roman Israel: Romandebüt „Caiman und Drache“

Drei Jahre sind von der ersten Idee bis zum Druck vergangen. Jetzt ist es soweit. Ab 15. August ist Roman Israels „Caiman und Drache“ endlich im Handel erhältlich.

Zum Inhalt: 1920-er Jahre, Oberschlesien. Vor dem Hintergrund eines Volkskaufstandes, dessen Ziel der Anschluss an die Zweite Polnische Republik ist, entspinnt sich die Geschichte um die Zwillinge Karl und Alois Storch, die beide in dieselbe Frau verliebt sind, die geheimnisvolle Dorfschöne Malwina. Sie kann sich für keinen entscheiden, spielt die beiden gegeneinander aus und macht aus Brüdern Rivalen. Dann bricht der Vorabend des Zweiten Weltkrieges an und die drei verlieren sich aus den Augen. Werden sie sich wiedersehen?

Roman Israel fängt in seinem Debütroman Caiman und Drache die ganz besondere Atmosphäre zwischen Angst und Aufbruch ein, die während der Zwischenkriegszeit in der deutsch-polnisch-tschechoslowakischen Grenzregion geherrscht haben muss. Dabei spürt er scheinbar mühelos die Komik auf, die in jedem noch so dramatischen Ereignis zu finden ist. (Aus dem Klappentext)

Hardcover; Ebook (epub)
272 Seiten
Luftschacht Verlag Wien 2014
ISBN (Print) 978-3-902844-43-9
€ 23.20 [D], €23.90 [A], CHF 31.50

Max Rademann liest

Als Ersatzdroge für die Entzugszeit bis zur nächsten Ausgabe unserer Lesebühne Sax Royal am 11. September hier einige sehr schön aufgenommene Mitschnitte von Max Rademann, der vor Kurzem beim Campusfest an der Hochschule in Mittweida las. Zu hören gibt es die Geschichten Schenkt dem Affen ein, Frau Adolf und Mutters neuer Mann:

Powered by WordPress. Feeds für Beiträge und Kommentare.