Mittwoch, 5. September: Michael Bittner und Max Rademann lesen und singen im Kabarett Breschke & Schuch

Am Mittwoch (5. September) bestreiten Michael Bittner und Max Rademann eine gemeinsame Show in der Sommereihe „Gartengeflüster“ im Dresdner Kabarett Breschke & Schuch. Getreu dem Motto der Reihe „Text miez Musik“ werden dabei zur Freude des Publikums Geschichten auf Lieder treffen.

Michael Bittner ist in Dresden bekannt als satirischer Kolumnist der Sächsischen Zeitung, Stammautor der Lesebühne Sax Royal und „der Hasspabst“ (Lutz Bachmann). Er liest Texte aus seinem aktuellen Buch „Der Bürger macht sich Sorgen“, aber auch ganz neue Geschichten. Dabei stürzt er sich hinein in unsere turbulenten Zeiten. Das Abendland steht vor dem Untergang – doch wütende Bürger drohen, die Apokalypse im letzten Augenblick noch abzuwenden. In der weltumspannenden Krise sucht derweil jeder woanders nach Rettung – bei Liebesratgebern, im Schädel von Karl Marx oder am Tresen bei bewusstem Biergenuss. Michael Bittner blickt in seinen Kolumnen und Satiren auf die Verwirrungen dieser Tage mit Leidenschaft, Heiterkeit und Skepsis zugleich.

Den musikalischen Part des Abends übernimmt Max Rademann. Der Sohn des Erzgebirges ist ebenfalls Mitglied der Lesebühne Sax Royal, bekannt aber auch als Liedermacher und Moderator des musikalischen Dienstagssalons im Festspielhaus Hellerau. Seine durch Soul und Funk beschwingten, auf dem E-Piano vorgetragenen Songs widmen sich unterschiedlichsten Themen: heldenhaften Dresdner Taxifahrern, jungen Frauen mit Alkoholproblem und der Nichtigkeit der Menschheit im Angesicht des Universums. Gemeinsam ist allen Liedern enormer Groove und der Charme absurden Humors.

„Gartengeflüster“ mit Michael Bittner und Max Rademann | 5. September 2018 | Mittwoch | 19:30 Uhr | Kabarett Breschke & Schuch | Tickets für 15 Euro: Reservierung oder Vorverkauf

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress. Feeds für Beiträge und Kommentare.