Donnerstag, 13. September: Unsere Lesebühne Sax Royal in der Scheune mit Gastautor Tilman Birr

Mit frischem Elan und einer Neuheit kehrt die Dresdner Lesebühne Sax Royal am Donnerstag, den 13. September, aus der Sommerpause zurück in die Scheune. Neue Geschichten, Gedichte und Lieder gibt es natürlich wie immer von den vier Stammautoren: Michael Bittner, dem in der Hauptstadt ansässigen Kolumnisten und Satiriker, Roman Israel, dem weltenbummelnden Romanautor und Lyriker, Max Rademann, dem Erzähler und Sänger aus dem Erzgebirge, sowie Stefan Seyfarth, dem reimenden Erzieher und Naturfreund. Aber ab sofort begrüßt die Lesebühne Sax Royal auch jeden Monat einen anderen hochkarätigen Gast aus dem Feld der Lesebühnen, des Poetry Slams oder des Kabaretts in der Scheune.

Den Anfang macht im September der Schriftsteller, Musiker und Kabarettist Tilman Birr. Tilman ist in Berlin Mitglied der Leseshow „Zentralkomitee Deluxe“, in seiner Heimatstadt Frankfurt am Main ist er bei „Die Lesebühne Ihres Vertrauens“ aktiv. Mit seinem aktuellen Solo-Programm „… alles andere später“ tourt er durch die Republik. Außerdem schreibt er auch noch regelmäßig Bücher und spielt Platten ein. Zuletzt erschien seine kleine Heimatkunde „Zum Leben ist es schön, aber ich würde da ungern auf Besuch hinfahren“ und die CD „Ich hab ’nen LKW für dich geklaut“. Heiterkeit ohne Reue ist garantiert!

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne | 13. September 2018 | Donnerstag | 20 Uhr | Scheune (Alaunstraße 36-40) | Vorverkauf: 5 Euro zzgl. Gebühr, Abendkasse 5/7 Euro

Foto Tilman Birr: Urban Zintel

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress. Feeds für Beiträge und Kommentare.