Termine

Unsere Dresdner Lesebühne Sax Royal gibt’s mit stets brandneuen Geschichten, Gedichten und Liedern immer am zweiten Donnerstag im Monat um 20 Uhr in der Scheune. Im Juli machen wir Sommerpause, aber wir melden uns am 18. August mit einem Gastspiel in Schwarzenberg und am 22. August mit unserer traditionellen Sommershow im Deutschen Hygiene-Museum zu Wort! Regulär zurück in der Scheune sind wir dann am 13. September. Tickets gibt es im Vorverkauf für 5 Euro zzgl. Gebühr oder an der Abendkasse am Einlass ab 19:30 Uhr für 7 Euro bzw. 5 Euro ermäßigt.

Schaut für die Termine der Lesungen und Konzerte der einzelnen Autoren von Sax Royal bitte auf die eigenen Seiten von Michael Bittner, Roman Israel und Max Rademann.

JULI

+++++ Sommerpause +++++

AUGUST

Am Sonnabend, den 18. August, gastiert die Dresdner Lesebühne Sax Royal zum dritten Mal in Schwarzenberg – passend zum legendären Altstadt- und Edelweißfest in der Perle des Erzgebirges! Die vier Stammautoren Michael Bittner, Roman Israel, Max Rademann und Stefan Seyfarth begeistern seit 13 Jahren in Dresden ihr Publikum in der Scheune monatlich mit immer neuen Geschichten, Gedichten und Liedern zwischen Tiefsinn und Hochkomik. Bei ihrem Gastspiel in der Galerie Rademann (Marktgässchen 3) präsentieren sie eine Auswahl ihrer schönsten Texte und Songs aus den letzten Jahren. Dabei erkunden sie die Exotik des Alltags, spüren dem Grosteken in den zwischenmenschlichen Beziehungen nach und legen sich satirisch mit der Weltordnung an. Los geht es um 20 Uhr.

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne – Gastspiel in Schwarzenberg | 18. August | Sonnabend | Galerie Rademann (Marktgässchen 3) | 20 Uhr | Eintritt: 10 Euro

***

Am Mittwoch, den 22. August, gastiert unsere Dresdner Lesebühne Sax Royal zum achten Mal mit einer Lesung im Deutschen Hygiene-Museum in Dresden. Das seit 13 Jahren in der Scheune erfolgreiche Autorenteam besteht aus dem Satiriker und Kolumnisten Michael Bittner, dem Romancier und Lyriker Roman Israel, dem Neustadtphilosophen und Liedermacher Max Rademann sowie dem Dichter und Erzieher Stefan Seyfarth. Bei unserem sommerlichen Ausflug auf die andere Elbseite widmen wir uns traditionell dem Thema einer aktuellen Ausstellung, diesmal jener zum Thema Rassismus. Der historische Begriff „Rasse“ schien eigentlich überholt und verpönt. Mit Hilfe von Konzepten wie „Identität“ und „Kultur“ aber schleicht sich die Ideologie zurück in die Gegenwart und hilft dabei, unerwünschte Menschen als „Fremde“ fernzuhalten. Unter dem Titel „Kunstblut und Wurzelsucher“ nehmen wir uns wie gewohnt mit Witz und Esprit auch diesem schwierigen Thema literarisch an. Dazu begrüßen wir auch noch einen wunderbaren Gast aus Berlin: Aidin Halimi ist Autor, Poetry Slammer und Lehrer. Regelmäßig tritt er bei der Berliner Lesebühne Couchpoetos auf. Als ausgebildeter Krankenpfleger könnte er dem Publikum in einem Notfall auch zur Hilfe eilen. Er wechselt gerne die Genres, wagt Experimente und brennt für Ideen, die verrückt sind, denn nur das Verrückte kann etwas ver-rücken.

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne – „Kunstblut und Wurzelsucher“ – Gastspiel im Deutschen Hygiene-Museum | 22. August | Mittwoch | 20 Uhr | Deutschen Hygiene-Museum | Abendkasse: 3 Euro ermäßigt, 7 Euro; Jahreskarteninhaber frei!

SEPTEMBER

Mit frischem Elan und einer Neuheit kehrt die Dresdner Lesebühne Sax Royal am Donnerstag, den 13. September, aus der Sommerpause zurück in die Scheune. Neue Geschichten, Gedichte und Lieder gibt es natürlich wie immer von den vier Stammautoren: Michael Bittner, dem in der Hauptstadt ansässigen Kolumnisten und Satiriker, Roman Israel, dem weltenbummelnden Romanautor und Lyriker, Max Rademann, dem Erzähler und Sänger aus dem Erzgebirge, sowie Stefan Seyfarth, dem reimenden Erzieher und Naturfreund. Aber ab sofort begrüßt die Lesebühne Sax Royal auch jeden Monat einen anderen hochkarätigen Gast aus dem Feld der Lesebühnen, des Poetry Slams oder des Kabaretts in der Scheune.

Den Anfang macht im September der Schriftsteller, Musiker und Kabarettist Tilman Birr. Tilman ist in seiner Heimatstadt Berlin Mitglied der Leseshow Zentralkomitee Deluxe. Mit seinem aktuellen Solo-Programm „… alles andere später“ tourt er durch die Republik. Außerdem schreibt er auch noch regelmäßig Bücher und spielt Platten ein. Zuletzt erschien seine kleine Heimatkunde „Zum Leben ist es schön, aber ich würde da ungern auf Besuch hinfahren“ und die CD „Ich hab ’nen LKW für dich geklaut“. Heiterkeit ohne Reue ist garantiert!

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne | 13. September 2018 | Donnerstag | 20 Uhr | Scheune (Alaunstraße 36-40) | Vorverkauf: 5 Euro zzgl. Gebühr, Abendkasse 5/7 Euro

Powered by WordPress. Feeds für Beiträge und Kommentare.