Termine

Unsere Dresdner Lesebühne Sax Royal gibt’s mit stets brandneuen Geschichten, Gedichten und Liedern immer am zweiten Donnerstag im Monat um 20 Uhr in der Scheune, das nächste Mal aber ausnahmsweise eine Woche später als sonst, also am 15. März. Tickets gibt es im Vorverkauf für 5 Euro zzgl. Gebühr, aber auch problemlos noch an der Abendkasse am Einlass ab 19:30 Uhr für 7 Euro bzw. 5 Euro ermäßigt.

Schaut für die Termine der Lesungen und Konzerte der einzelnen Autoren von Sax Royal bitte auf die eigenen Seiten von Michael Bittner, Julius Fischer, Roman Israel und Max Rademann.

MÄRZ

Ausnahmsweise eine Woche später als gewöhnlich meldet sich unsere Dresdner Lesebühne Sax Royal im März am 15.3. in der Scheune zu Wort. Die Stammautoren haben wie immer neue Geschichten, Gedichte und Lieder mit dabei, die sie den Zuschauern mit Charme und Heiterkeit vortragen werden. Freunde des Humors kommen ebenso auf ihre Kosten wie Liebhaber der Poesie und Fans der politischen Satire.

Mit dabei sind die Stammautoren: Michael Bittner, der Satiriker und Kolumnist mit Sitz in der Bundeshauptstadt, Roman Israel, der Erzähler abgründiger Geschichten aus der Lausitz und aller Welt, Max Rademann, der Chronist des Erzgebirges und Neustädter Tresenphilosoph sowie Stefan Seyfarth, der Dresdner Dichter und Gitarrenvirtuose. Die Royalisten freuen sich, außerdem auch noch einen besonderen Gast begrüßen zu dürfen: Christian Kreis aus Halle ist Absolvent des Leipziger Literaturinstitutes. Er hat mehrere Lyrikbände veröffentlicht, schreibt regelmäßig Kolumnen für das Portal Fixpoetry, ist Mitglied der Lesebühne Kreis mit Berg, gewinnt ab und zu Poetry Slams und arbeitet unermüdlich an seinem ersten Roman.

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne | 15. März 2018 | Donnerstag | 20 Uhr | Scheune (Alaunstraße 36-40) | Vorverkauf 5 Euro, Abendkasse 5/7 Euro

APRIL

Wie gewohnt am zweiten Donnerstag des Monats präsentieren die Autoren der Dresdner Lesebühne Sax Royal am 12. April eine neue Ausgabe ihrer Literaturshow in der Scheune. Der April ist die liebste Jahreszeit der Royalisten: Nicht nur kommt der Scherzmonat ihrer Leidenschaft für fragwürdige Späße entgegen, das wechselhafte Wetter entspricht auch ganz gut dem bunten Wechsel zwischen Heiterkeit und Tiefsinn, Satire und Poesie, der die Lesebühne auszeichnet. Stammzuschauer und neue Gäste dürfen sich wie immer auf brandneue Geschichten und Gedichte freuen, gelesen am Mikrofon von folgenden Stammautoren: dem in Berlin ansässigen Schriftsteller Michael Bittner, dem vagabundierenden Dichter und Romanautor Roman Israel, dem erzgebirgischen Erzähler Max Rademann sowie dem Dresdner Poeten Stefan Seyfarth.

Die Lesebühne freut sich, außerdem noch einen besonderen Gastautor begrüßen zu dürfen: Anselm Neft schreibt lustige, bittere, abgefahrene, melancholische, unheimliche Texte und liest sie vor und lässt sie abdrucken, zum Beispiel in Romanen wie „Hell“, „Helden in Schnabelschuhen“ und „Vom Licht“. Das macht er seit über 15 Jahren. Etwas Besseres fällt ihm nicht ein. Er wohnt in Hamburg, ist dort Mitglied der Lesebühne „Liebe für alle“ und schreibt mal wieder an einem finsteren Roman.

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne | 12. April 2018 | Donnerstag | 20 Uhr | Scheune (Alaunstraße 36-40) | Vorverkauf: 5 Euro, Abendkasse 5/7 Euro

Powered by WordPress. Feeds für Beiträge und Kommentare.