…das täts´de gerne wissen

Ich hab zwar noch keinen Lehrauftrag für die Hochschule der bildenden Künste, aber über Peschi und Poschi werde ich dort dennoch was erzählen. Und zwar am kommenden Sonntag, dem 18.11. ab 18 Uhr. Unterstützt werde ich dabei von meinem siamesischen Bruder im Geiste und Mastermind des Wahnsinns Jens Rosemann, der bestimmt auch was zu den Protagonisten seiner Comicreihe „Fick und Fotzi“ zu erzählen weiß. Vielleicht aber auch etwas von seinem ersten „Däääiiit“.
Wir werden dann ein paar von unseren kleinen Filmchen zeigen und im Anschluß einen unserer Lieblingsfilme. Das wird also eine feine Session aus, nun…äh, sagen wir mal Vortrag (voll wissenschaftlich, wie sollte man auch sonst über Peschi und Poschi referieren) und anspruchsvollem Kino. Sicher wird auch Bier getrunken und diskutiert und überhaupt. Perfektes Sonntagabendprogramm würde ich mal meinen. Spitzenklasse!

Adresse: Hochschule für Bildende Künste Dresden
Pfotenhauerstr. 81/83
01307 Dresden

Eingang Pfotenhauerstr. / Fetscherstr.
Bus Nr. 82, Richtung Johannstadt, Haltestelle Neubertstr.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Trotzdem Voten für mich…;-)

    Comment von Julius — 13. November 2007 #

Leave a comment

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress. Feeds für Beiträge und Kommentare.