Julius in München

Am Sonntag kann Julius Fischer nicht wie gewohnt beim livelyriX Poetry Slam in Leipzig mitmischen, der ab 21:00 Uhr im Ilses Erika die allerletzte Chance bietet, sich für den GRAND SLAM OF SAXONY zu qualifizieren.

julius_fischer.jpg

Erfreulicher Grund seines Fehlens: Julius Fischer ist verdientermaßen wieder einmal als einer von zehn Autoren beim “größten Poetry Slam Europas” in München im Rennen. Los geht’s gegen 21:00 Uhr im Club Substanz. Münchner Leser dieses Blogs, schenkt ihm Eure Unterstützung! Besonders du, Nadine!

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Hm. Ich trete auch an. Und bin Münchner Leser dieses Blogs. Ach, wie zerrissen ich mich doch fühle…

    Comment von Heiner — 31. Mai 2008 #

  2. Sonnenklar, die Lösung: Mit Anstand verlieren!

    Comment von Micha — 1. Juni 2008 #

  3. Und? Wie isses ausgegangen?

    Comment von Uwe — 2. Juni 2008 #

  4. Ich hatte keinen Anstand.

    Comment von Heiner — 3. Juni 2008 #

Leave a comment

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress. Feeds für Beiträge und Kommentare.