Mittwoch(!), 11. Juni: Lesebühne Sax Royal in der scheune

Sax Royal Foto von Christiane Michel

Ausnahmsweise an einem Mittwoch kehrt unsere Dresdner Lesebühne Sax Royal am 11. Juni mit brandneuen Geschichten, Gedichten und Liedern in die scheune zurück. Bei der letzten Ausgabe vor der Sommerpause dürfen sich die Fans der Royalisten wieder auf heitere Anekdoten aus dem Leben der Bohème, auf satirische Attacken gegen die gute Gesellschaft und auf lyrische Betrachtungen über Liebe, Leid und Liebesleid freuen. Mit dabei sind drei der Stammautoren: Julius Fischer kämpft mit seinen unnachahmlichen Hassays unerschrocken für die Meinungsfreiheit. Max Rademann erzählt Geschichten aus seiner wilden Jugend und stellt uns exzentrische Charaktere vor, wie sie nur im Erzgebirge hausen können. Michael Bittner steigt in seinen Geschichten in die Abgründe des Alltags und der Sprache.

Außerdem freuen wir uns auf zwei grandiose Gäste: Der Leipziger André Herrmann bildet nicht nur gemeinsam mit Julius das Poetry-Slam-Duo “Team Totale Zerstörung”, er liest auch kosmisch komische Geschichten bei der Lesebühne Schkeuditzer Kreuz und ist einer der beliebtesten Blogger Sachsens. Für Musik sorgt derweil der Dresdner Liedermacher Thomas Lautenknecht. Er spielt  in der Band “Oh alter Knaben Herrlichkeit” und vertont als Solist auf ganz wunderbare Weise Gedichte verschiedenster Autoren. Ein höchst kurzweiliger und abwechslungsreicher Abend ist sicher!

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne | 11.06. | Mittwoch (!) | 20 Uhr | scheune | Vorverkauf: 5 Euro (zzgl. Gebühr), Abendkasse: 5 Euro ermäßigt / 7 Euro

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress. Feeds für Beiträge und Kommentare.