Donnerstag, 14. Februar: Unsere Lesebühne Sax Royal in der Scheune mit Gastautor Michael Schweßinger

Wie immer am zweiten Donnerstag des Monats beweisen die Jungs von der Dresdner Lesebühne Sax Royal am 14. Februar in der Scheune, dass Lesungen nicht trocken und dröge sein müssen, sondern feuchtfröhlich und unterhaltsam sein können. Die Stammautoren Michael Bittner, Roman Israel, Max Rademann und Stefan Seyfarth haben neue Geschichten, Gedichte und Lieder im Gepäck, die ihre Weltpremiere erleben werden. Heiteres aus dem sächsischen Alltag gibt’s ebenso zu hören wie gewitzte Kritik an der Weltordnung. Wie immer wird die Lesebühne auch noch durch einen literarischen Gast bereichert: Diesmal ist es Michael Schweßinger aus Leipzig.

Michael Schweßinger ist Schriftsteller und Bäcker. 1977 im fränkischen Waischenfeld geboren, lebt er in Leipzig, wo er seit vielen Jahren in der Literaturszene als Autor und Verleger bekannt ist. Immer wieder treibt es ihn durch die Welt, so etwa nach Tansania, Irland und Rumänien. Immer unterwegs ist er auf der Suche nach den dunklen, geheimnisvollen, zerrissenen Helden und ihren verborgenen Geschichten. Seine Reiseerlebnisse hat er in zahlreichen Büchern verarbeitet, zuletzt erschien „Robinsonaden vom 40. Breitengrad“ in der Edition Outbird.

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne | 14. Februar | Donnerstag | 20 Uhr | Scheune (Alaunstraße 36-40) | Tickets im Vorverkauf: 5 Euro zzgl. Gebühr, Abendkasse: 5/7 Euro

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress. Feeds für Beiträge und Kommentare.